Bei einem MacBook kann der Platz auf dem Bildschirm in manchen Situation eng werden, dazu kann die Menüleiste am oberen Bildschirmrand ausgeblendet werden. Diese Menüleiste kann über eine Einstellung automatisch ein- und ausgeblendet werden, genau so wie das Dock. Dazu öffnen Sie als erstes die Systemeinstellungen und erhalten das folgende Fenster :

Als nächstes wählen Sie das Icon Allgemein aus und Sie erhalten dann das folgende Fenster :

Setzen Sie nun den Haken bei der Option Menüleiste automatisch ein- und ausblenden. Nun wird das Menül erst dann eingeblendet, wenn die Maus am oberen Bildschirmrand ist. Die Leiste wird wird nur dann eingeblendet, wenn die Maus am oberen Bildschirmrand ist. Wird ein neues Fenster geöffnet oder ein bestehendes erhält wieder den Focus, verschwindet die Leiste. Das ganze können Sie wieder rückgängig machen, indem Sie den Haken wieder entfernen.